+ Adressen Im-/Export in diversen Dateiformaten

Der CallAdviser ist in der Lage, alle gängigen Dateiformate zu verarbeiten. Dazu gehören unter anderem Dateien in den Formaten MS-Excel, MS-Access, MS-Word, Comma-Delimited-Format und TAB-Format.
+ Frei definierbare Datenbankfelder

Oft reicht es nicht aus, die Daten, die standardmäßig zu einer Adresse gehören, zu importieren. Sei es, um dem Teleagent Zusatzinformationen auf dem Bildschirm zu geben, um die Produktivität durch Hintergrundinformationen für die jeweilige Telemarketingaktion zu erhöhen oder um Auswertungen für die Auftraggeber zu gestalten.
+ Intelligentes Wiedervorlagesystem

Unverzichtbar für jede gelungene Telemarketingaktion ist ein ausgereiftes Wiedervorlagesystem. Automatisch poppen die Wiedervorlagen auf dem Screen des Teleagents auf.
+ Anrufhistorie auf einen Blick

Auf einen Blick sehen Sie, welcher Teleagent die Adresse wie oft "angefasst" hat und um welche Art von Wiedervorlage es sich handelt. So wird unterschieden zwischen "nicht erreicht", einer "Terminabsprache" usw. Darüber hinaus stehen Ihnen sofort alle Gesprächsinformationen des letzten Telefonats zur Verfügung.
+ Wiedervorlagelisten für die Einsatzplanung von Teleagents zu Peek-Zeiten

Alle erstellten Wiedervorlagen eines Projektes können in einer Übersicht eingesehen werden. So können Teleagents so eingeteilt weden, dass zu den Zeiten mit der höchsten Anzahl an Wiedervorlagen auch genug Agents eingeloggt sind. So geht kein Anruf verloren.
+ Adressaktualisierung auch während des Telefonierens

Firma umgezogen? Firma erloschen? Neue Telefonnummer? Diese Fragen sind für den CallAdviser kein Problem. Sollte die Adresse, die bearbeitet wird, nicht mehr auf dem neuesten Stand sein, kann der Teleagent sofort die Adresse während der Telemarketing-Aktion berichtigen.
+ Individuell hinterlegbare Dokumente (z. B. für Gesprächsleitfaden, Argumentationshilfe und Einwandbehandlung)

Maßgeblich für den Erfolg von Telemarketingaktionen ist das "Werkzeug", das ein Teleagent zur Verfügung hat. Der CallAdviser bietet Ihnen die Möglichkeit, Dokumente zu einem Projekt zu hinterlegen, die dem Agent per Mausklick zur Verfügung stehen. Sie können fertige Dokumente importieren und frei benennen oder aber auch Dokumente direkt mit der im CallAdviser vorhandenen Textverarbeitung erstellen. So können Sie technische Dokumentationen, Gebrauchsanweisungen, Gesprächsleitfäden, Argumentationshilfen usw. zur Verfügung stellen.
+ Adresszuordung für Anschlussprojekte (z. B. für Mailingnachfassaktion)

Der Klassiker im Telemarketing, die Mailingnachfassaktion, löst der CallAdviser auf ungewöhnlich professionelle Art und Weise. Ordnen Sie die Adresse einfach mit einem Mausklick einem Folgeprojekt zu. Schon stehen Ihnen die Adressen mit allen Informationen in der Mailingnachfassaktion zur Verfügung. Auch können Sie Projekte parallel bearbeiten. So kann ein Teil der Teleagents z.B. Adressqualifizierung betreiben, während der andere Teil schon auf ausgesandte Mailings nachfasst.
+ Intelligentes Adress-Management (z. B. Adressabgleich, Dublettenfunktion)

Beim Import von Adressen überprüft der CallAdviser vollautomatisch auf Dubletten. Je nach Ihrem Wunsch können Sie alle Dubletten automatisch entfernen lassen oder auch für jede einzelne Adresse, die Ihnen der CallAdviser als Dublette liefert, entscheiden, ob Sie diese Adresse austauschen wollen oder doch importieren. Auch ein Adressabgleich mit Adressen in anderen Projekten ist möglich. Dieser "Crossover"-Dublettenabgleich stellt eine vollkommen neue Dimension von intelligentem Adressabgleich dar.
+ Erfolgs- und Misserfolgsstatistiken projekt- und personenbezogen

Volle Kostenkontrolle und volle Transparenz - dies waren die Vorgaben bei der Entwicklung des CallAdviser. Die Funktionalitäten, die Ihnen als Nutzer zur Verfügung stehen, sind enorm. So können Sie mit wenigen Mausklicks verschiedene Auswertungen erstellen. Wie viele Adressen hat ein Teleagent erfolgreich abtelefoniert? Mit dem CallAdviser ist diese Übersicht kein Problem. Wie viele Adressen wurden Ihnen mit falscher Telefonnummer geliefert? Im CallAdviser können Sie sich diese anzeigen lassen. Sie wollen alle Adressen sehen, die während der Aktion vom Teleagent korrigiert wurden? Auch diese Informationen erhalten Sie per Mausklick. So können Sie sich mit dem CallAdviser diverse statistische Auswertungen einfach und schnell am Bildschirm anzeigen lassen.
CallAdviser - Die Software für Ihr Callcenter!
+ Visualisierung von statistischem Zahlenmaterial (statistische Auswertung)

Der CallAdviser kann das Zahlenmaterial Ihrer Auswertungen auch optisch aufbereiten, z. B. in einem Balken- oder Kuchendiagramm. Die Diagramme können projektbezogen oder auch bezogen auf den jeweiligen Teleagent erstellt werden. Selbstverständlich können Sie die Darstellungen auch ausdrucken. So mancher Folgeauftrag kann so Ihnen gehören. Denn welcher Auftraggeber sieht nicht gerne eine entsprechend aufbereitete Auswertung seines Projektes? Lassen Sie auch hier den CallAdviser für sich arbeiten!
+ Anzeige der reinen Gesprächsdauer

Gerade in einer Zeit ständig zunehmender Lohnnebenkosten ist es wichtig, ein Controlling-Tool zur Verfügung zu haben, das auch den "Faktor Mensch" berücksichtigt. Der CallAdviser unterstützt Sie für die Kalkulation Ihrer Telemarketingprojekte in idealer Weise. Fragen, die rund um die Wirtschaftlichkeit eines Projektes von Belang sind, wie z. B. "Wie viele Adressen kann ein Mitarbeiter in einer Stunde abarbeiten?" oder "Wie lange dauert ein Gespräch auf Entscheiderebene?" beantwortet Ihnen der CallAdviser auf Mausklick. Überlassen Sie also auch die Preisfindung und die Projektkontrolle getrost dem CallAdviser!
+ Generierung von frei definierbaren Erfolgs- und Misserfolgsdateien

In einer Zeit zunehmenden Wettbewerbs ist es entscheidend, sich von der Konkurrenz abzuheben. Bieten Sie Ihrem Kunden den "Mehrwert". Der CallAdviser erlaubt Ihnen, Ihrem Auftraggeber Erfolgs- und Misserfolgsdateien zu erstellen. Auf diese Weise sind Sie in der Lage, die Projekte transparent z. B. für den Auftraggeber darzustellen. Auch mit dieser Funktion sind Sie mit dem CallAdviser ein entscheidendes Stück der Konkurrenz voraus.
+ Anzeige von abgearbeiteten Adressen und noch vorhandenen Adressen

Ihr Auftraggeber möchte wissen, wie viele Adressen noch nicht abgearbeitet sind? Lassen Sie diese Frage den CallAdviser beantworten. In übersichtlichen Masken erfahren Sie alles, was zu einer vernünftigen Bearbeitung von Adressen notwendig ist, z. B. die Anzahl der Adressen, die insgesamt importiert wurden, als auch die Anzahl der Adressen, die auf Wiedervorlage gelegt wurden oder die Anzahl der Adressen, die unterschiedlichen Projekten zugeordnet worden sind usw. Wie wäre es z. B. nach einer vordefinierten Zahl von abgearbeiteten Adressen ein Meeting für Ihre Teleagents einzuberufen, Zahlenmaterial vorzulegen und so statistisch untermauert Verbesserungen einzuleiten?
+ Frei definierbare Zeitvorgaben für die Gesprächsdauer

Ein weiteres Controlling-Tool für die Überwachung Ihrer Projekte sind frei definierbare Zeitvorgaben für die Gesprächsdauer. Die einzelnen Gespräche im Telemarketing können erheblich in ihrer Dauer voneinander abweichen. Dies kann z. B. in der Art der Aufgabenstellung begründet sein. Sicherlich dauert ein Gespräch auf CIO-Ebene wesentlich länger, als das pure Abgleichen einer Adresse im Rahmen eines Projektes, in dem dies die Aufgabenstellung ist. Aber auch die unterschiedliche Performance der einzelnen Teleagents kann hier verglichen werden.

Immer wieder interessant ist die Tatsache, dass die Gesprächsdauer und die Wählfrequenz entscheidende Qualitätsmerkmale Ihrer Teleagents sind. Testen Sie doch einfach mit unterschiedlichen Teleagents einen Projektablauf. Im Anschluss daran können Sie die Zeitvorgabe für die Gesprächsdauer definieren und eventuellen Handlungsbedarf erkennen. Kostbare Personalressourcen, wie z. B. einen Trainer oder einen Coach, können Sie aufgrund der nun bekannten individuellen Gesprächsdauer der einzelnen Teleagents gezielt einsetzen.
+ Motivation durch Visualisierung der Gesprächsdauervorgabe auf dem Screen des Teleagents (Avatar-Technologie)

Wie vorher beschrieben, definieren Sie für die Befragung eine Gesprächsdauer. Im CallAdviser erhält auch der Teleagent diese Information auf dem Bildschirm. So kann jeder einzelne Teleagent seine eigene Performance ablesen, in Eigeninitiative gegensteuern und langsamer oder schneller werden. Eine visuelle Hilfe stellt dabei ein Smiley dar, der mit zunehmender Gesprächsdauer in Korrelation zur vordefinierten Soll-Gesprächsdauer zunehmend sein Lächeln verliert.

Auch die Visualisierung mit dem Gesicht einer Frau ist möglich. Mit zunehmender Abweichung vom Soll verfinstert sich auch ihr Gesicht. Aber auch positive Ereignisse werden optisch dargestellt. Z. B. bekommt der Teleagent Applaus gespendet, wenn eine Befragung erfolgreich abgeschlossen wurde.
+ Automatische Erstellung eines Teleagent-Protokolls (z. B. Anrufzeit, Gesprächsdauer, angerufene Adresse usw.)

Alle wesentlichen Ergebnisse, die ein Teleagent während eines Arbeitstages liefert, werden automatisch vom CallAdviser protokolliert. Neben Gesprächsanfangszeit wird auch die dazugehörige Adresse, das Ergebnis des Telefonats, die Gesamtdauer des Telefonats etc. protokolliert. Der CallAdviser gibt Ihnen hiermit die Möglichkeit, anhand von Zahlen, Daten und Fakten zu mehr Qualität anzuleiten. Diese Funktion entlastet den Teamleader bei seiner täglichen Arbeit und reduziert so die zeitaufwendige Abstimmung mit den Teleagents auf das Wesentliche. Im Übrigen hat auch der Teleagent Zugriff auf sein individuelles Protokoll und kann auch so in einem durch Eigenverantwortlichkeit geprägten Prozess seine individuelle Performance steigern.
+ Testmodus für angelegte Projekte

Das eigentliche Anlegen eines Projektes im CallAdviser ist völlig unkompliziert . Durch einfache Schritt-für-Schritt-Erklärungen werden Sie zum ersten eigenen Projekt "geführt". Das so angelegte Projekt können Sie sofort in Echtzeit testen und zwar so, wie es der Teleagent später auf dem Screen hat. Sie können alle möglichen Varianten und Ergebnisse Ihres Gesprächleitfadens durchspielen und auch Ihren Fragenkatalog testen. Der Testmodus hilft Ihnen dabei, offline Ihr Projekt auf "Herz und Nieren" zu prüfen.

Prüfen Sie, ob Ihr Projekt den Praxistest besteht. Nach erfolgreichem Testmodus müssen Sie nur noch die Adressen importieren und mit der Telemarketing-Aktion starten. Der geld- und zeitraubende Einsatz von Teleagents, die ein Projekt antesten, entfällt. Selbstverständlich haben Sie hier die Möglichkeit, zuerst Führungskräfte und danach auch Teleagents diverse Testmodi durchlaufen zu lassen. Sie können schnell feststellen, wieviel Zeit Sie Ihren Agenten während der Telemarketing-Aktion für die einzelnen Fragen vorgeben möchten. Später im Projekt wird dann ein Avatar (visuelle Gesprächsdauerüberwachung) Ihre Agenten begleiten, um die vorgegebenen Zeiten einzuhalten.
+ Elektronischer Taschenrechner zur Sofortkalkulation (für z. B. Angeboten durch den Teleagent)

Vergessen Sie Papier und Bleistift! Alles was ein Teleagent braucht, um erfolgreich arbeiten zu können, stellt ihm der CallAdviser automatisch zur Verfügung. Neben Informationen, die man den Adressen individuell zuordnen kann (z. B. Kundeninformation: Mit wem gesprochen? Warum wieder anrufen? Wer ist der Entscheider? Wie "umschifft" man hier am besten die Zentrale? Hat der Entscheider irgendwelche Vorlieben? usw.) steht dem Teleagent auch ein elektronischer Taschenrechner auf dem Screen zur Verfügung. So lassen sich schnell Angebote nachkalkulieren, Produktpreise multiplizieren, Skonti aushandeln usw.
+ E-Mails ohne Umwege versenden

Der CallAdviser ist auch im Bereich der elektronischen Informationsübermittlung up to date. Sie müssen den CallAdviser nicht verlassen, wenn ein Kunde oder Gesprächsteilnehmer Informationen per Email wünscht. In diesem Fall klicken Sie auf die Email-Schaltfläche und schon können Sie während einer Befragung dem Gesprächspartner/Kunde eine Email mit Attachment zukommen lassen. Der CallAdviser öffnet Ihr persönliches E-Mail-Programm (z. B. Outlook) und füllt dort bereits das Feld "Empfänger" aus. Natürlich wird auch diese Aktion im Hintergrund protokolliert. So sehen Sie auch Wochen später, wann (Datum und Uhrzeit) Sie (bzw. der Teleagent) welcher Person eine E-Mail zugesendet haben.
+ Beliebig viele Projekte anlegen und verwalten

Die Anzahl der Projekte, die Sie im CallAdviser anlegen können, ist nicht begrenzt. Projekte, die momentan nicht aktuell bearbeitet werden, können ausgeblendet werden. So kann sich der Teleagent immer nur für die aktuellen Projekte einloggen. Nützlich ist diese Funktion für Aktionen, die über das Jahr verteilt laufen, z. B. wenn Sie ein Projekt eines Versandhauses abtelefonieren, das pro Quartal einen Katalog herausgibt. Für Ihre Nachfassaktion reicht es hier aus, zu den Responsezeiten, also in diesem Fall viermal im Jahr für ca. 1 Monat, das Projekt "online" zu setzen.
+ Gesprächsleitfaden mit IQ

Auch beim Erstellen Ihrer Gesprächsleitfäden hilft der CallAdviser. An den Stellen, wo Straße, Gesprächspartner, Anrede usw..v.a. vorkommen, wählen Sie aus einer Vorgabeliste die jeweiligen Platzhalter, z. B. [Name] (an dieser Stelle wird später der Ansprechpartner stehen) oder [Begrüßung] (hier wird vom CallAdviser Uhrzeit-abhängig der Ansprechpartner begrüßt).

Anschließend steht im Gesprächsleitfaden: "Guten Morgen, mein Name ist Wolfgang Maier" (morgens!) / "Guten Abend, mein Name ist Wolfgang Maier" (abends!). Auch alle anderen beweglichen Daten im Fließtext werden automatisch an den jeweiligen Gesprächspartner angepasst. Es kann Ihren Mitarbeitern somit nicht passieren, eine Gesprächsteilnehmer nach 12.00 Uhr mit "Guten Morgen" zu begrüßen.
+ Anlegen von Benutzern/Teleagents mit individuellem Passwort

Je nach Ihrer gekauften Anzahl Lizenzen haben Sie die Möglichkeit entsprechend viele Benutzer anzulegen. Neben den Standards, wie Name, Straße, Wohnort usw., steht Ihnen auch ein frei zu verwendbares Feld für Bemerkungen zur Verfügung. Hier können Sie z. B. eine Teleagent-History aufzubauen. An welchen Projekten war der Teleagent schon erfolgreich im Einsatz? Welche Branche beherrscht der Teleagent? Auch finden Sie an dieser Stelle die Passwortverwaltung. Sie können jedem Teleagent ein individuelles Passwort zuteilen oder auch jedem Teleagent das gleiche Passwort vergeben, wenn es Ihren Einsatz am leichtesten gestaltet.

Auch können Sie in der Benutzerverwaltung individuelle Zugriffsrechte vergeben. So steht Ihnen der Status "Teleagent" zur Verfügung. Hierdurch erhält der Teleagent die Möglichkeit seine ihm zugeteilte Aufgabe im Rahmen des Telemarketingprojektes zu erledigen, hat aber keine Möglichkeit auf die Verwaltung von Projekten oder die Auswertungen/Protokolle anderer Teleagents zu sehen. Des Weiteren gibt es den Status "Teamleader". Hier sind Funktionen durch den Status aufrufbar, der im Rahmen eines vernünftigen Callcenter-Mangements auf Middle-Management-Ebene erforderlich sind. Projektcontrolling, wie oben beschrieben, und zusätzlich die Verwaltung von Projekten, Anlegen von Projekten, Abändern von Gesprächsleitfäden usw. sind für den Teamleader möglich.

Der höchste Status ist der Status des "Operators". Zusatzfunktionalitäten, wie der oben beschriebene Einsatz aller Controlling-Tools, sind hiermit möglich. Der CallAdviser ermöglicht Ihnen durch die Zuteilung individueller Zugriffsrechte den optimalen Einsatz Ihrer Personalressourcen vom Teleagent über den Teamleader bis hin zum Operator.
+ Definierbarer Datenzugriff für Teleagents/Teamleader/Projektleiter/Operator mit unterschiedlichen Rechten

Vergeben Sie individuell die Rechte der einzelnen Benutzergruppen. Damit sieht jeder das, was er auch sehen soll. Der CallAdviser ist klar strukturiert, so dass die Anwender leicht den Gruppenberechtigungen zugeordnet werden können. Bereits beim Anlegen eines Benutzers können Sie sofort festlegen, zu welchen Programmfunktionen dieser Benutzer Zugriff erhält.
+++ CallAdviser bietet viele weitere Funktionen!

Jetzt unverbindlich, kostenlos und produktiv für 30 Tage testen!

Textbausteinverwaltung ohne Spyware, Adware, Malware
JBSOFTWARE
KONTAKTMANAGEMENT
TEXTVERARBEITUNG
SCANNEN & ARCHIVIERUNG