Wiki-Software
- Kommandozeilen-Unterstützung zur Navigation aus fremden Anwendungen
- F11 zum schnellen Ein-/Ausblenden der Baumstruktur
- Anklicken eines Memos mit gedrückter Strg-Taste öffnet dieses als neuen Reiter in der Tab-Leiste
- Erweiterter Suchassistent
- Vorgabewerte zur Bildformatierung sowie zum Bildabstand
- Bildschirmausschnittfunktion bietet ab sofort auch Multimonitor-Unterstützung
- Aufzählungs-/Nummerierungslisten unterstützen jetzt auch mehrere Gliederungsebenen
- Zellenabstandsformatierung, Einzug anpassen, tiefer-/hochgestellte Zeichen
- Optimierter HTML-Import/-Export Filter (nach W3C-Spezifikation für HTML5)
- Neue Gruppierungsoptionen, wie nach Anlagen, Verknüpfungen, Verfallsdatum und Abonnements
- Bei Datenbanken mit identischem Kennwort wird das Kennwort beim Autostart nur einmal abgefragt.
Mit der Kurzbeschreibung ist es dem Anwender u. a. möglich, Informationen zuzuordnen, welche nicht bereits im Memotext enthalten sind.

Schlagworte können beliebig viele angelegt und den einzelnen Memos sowie Ordnern zugeordnet werden. Eine spätere Recherche kann gezielt nach diesen Schlagworten filtern.

Mit Kommentaren können insbesondere bei der Mehrplatzumgebung die Mitarbeiter einer Abteilung oder der ganzen Firma Informationen, Bewertungen oder einfach nur Randnotizen den einzelnen Memo-Elementen hinzufügen. Die Kommunikation mit anderen Benutzern und die Transparenz der Zusammenarbeit im Team wird dadurch gefördert.
- Schlagworte können jetzt mit nur einem Mausklick zugeordnet werden
- Vorgabetitel für Vorlagen-Memos
- Automatische Größenanpassung bei Kalkulationsmemos
- Anhänge optional bei einem E-Mail-Versand übergeben
- Kurzbeschreibungen können in der Listenansicht hinzugeschaltet werden
- Die Unterstützung für allgemeine MAPI-Mail Clients wurde erweitert.
- Im Datenbankreiter zeigt ein Tooltipp den Dateipfad zur Memo-Datenbank an.
- Die Seitenfarbe von Textmemos kann nun individuell bestimmt werden.
- Vereinfachtes Öffnen von Memo-Links
- MemoMaster unterstützt jetzt auch die Datenübernahme aus den beiden Wissensdatenbanken Keep in Mind und CUEcards.
Neuer Memotyp: "Code-Memo"
MemoMaster bietet jetzt auch "Code-Memos". Dieser Memotyp ist speziell als Unterstützung für Programmierer und das Ablegen und Verwalten von Codesnippets vorgesehen. Code-Memos unterstützen Quelltext-Highlighting, Methoden- und Eigenschaftslisten sowie Zeilennummerierung.

Neues Zellenformat für Kalkulationsmemos
Das neue Zellenformat "Statisch" ermöglicht es, Kalkulationszellen vor dem versehentlichen Überschreiben zu schützen. Ideal zur Beschriftung von Bezeichnungszellen in Dateneingabemasken.

Kennwortschutz auf einzelne Memoelemente
Zu dem bereits vorhandenen Kennwortschutz für Memo-Datenbanken können jetzt auch einzelne Memos vor unberechtigtem Zugriff mit einem Kennwort geschützt werden.

Erweitertes Rechtemanagement für Memoelemente
Für die Professional-Edition wurde das Benutzerrechtemanagement stark erweitert. In der bestehenden Benutzer- und Rechteverwaltung werden Benutzerkonten angelegt und Berechtigungen für das Erstellen und Löschen von Memo-Datenbanken vergeben. Neu hinzu gekommen ist jetzt die Benutzer- und Gruppenberechtigung für einzelne Elemente in der Baumansicht, wie einzelne Memos oder ganze Ordner.

Ab sofort kann dadurch festgelegt werden, wer ein Element lesen, bearbeiten oder löschen darf. Außerdem kann eingestellt werden, wer drucken, exportieren, die Berechtigungen ändern oder Drag & Drop nutzen kann. So können einzelne Benutzer oder ganze Teams lediglich über ein reines Leserecht verfügen oder für die Nutzung von Drag & Drop oder das Löschen gesperrt sein.

Neuer Memo-Verknüpfungsassistent
Jetzt ist es noch einfacher, Memoelemente miteinander zu verlinken. Ab sofort unterstützt Sie ein Verknüpfungsassistent bei der komfortablen Erstellung von internen Querverweisen.

Neuer Exportassistent mit Berichts- und Strukturexport
Mit dem neuen Exportassistenten können auf einmal mehrere Memos in unterschiedliche Formate exportiert werden, so dass alle exportierten Memos in einzelne Dokumente unterschiedlicher Dateiformate gespeichert werden.

Das Ausgabeformat für Text-, Kalkulations- oder Code-Memos kann im Exportassistenten bestimmt werden. Beispielsweise können alle für den Export ausgewählten Textmemos in das Ausgabeformat Microsoft Word, Kalkulationsmemos in eine Excel-Arbeitsmappe oder Code-Memos in eine ANSI-Quellcodedatei exportiert werden.

Textmemos können mithilfe des Exportassistenten auch als Bericht exportiert, d. h. zusammenhängend in einem Dokument gespeichert werden. Dabei ist der automatische Seitenwechsel jetzt optional.
Unterstützung des neuen Microsoft Office Open-XML Dateiformats
MemoMaster 2 ist kompatibel zu Microsoft Office 2007. So können jetzt auch Dokumente im neuen DOCX-Format im- und exportiert werden. Selbstverständlich unterstützt MemoMaster auch weiterhin Microsoft Word und Microsoft Excel in den Formaten 97 - 2003.

E-Mail-Archivierung direkt aus Microsoft Outlook
Archivieren Sie E-Mails direkt aus Microsoft Outlook. Dabei selektieren Sie z. B. im Posteingangsordner die gewünschten E-Mails und kopieren diese per Drag & Drop direkt in Ihren MemoMaster. Für jede importierte E-Mail wird ein separates Textmemo mit der Bezeichnung des E-Mail-Betreffs erzeugt. Zudem wird importierten E-Mails ein Kennungssymbol zugeordnet. Die Kennungssymbole unterscheiden sich in "E-Mail empfangen" und "E-Mail versendet". Auf diesem Weg lassen sich E-Mails später leicht nach ein- und ausgehenden E-Mails filtern. Optional können in der Professional-Edition zudem auch E-Mail-Dateianhänge gleich mit archiviert werden.

Tabellenformatvorlagen-Assistent für Kalkulationsmemos
Mithilfe der in MemoMaster 2.5 integrierten Tabellenformatvorlagen kann für einen festgelegten Zellbereich eines Kalkulationsmemos eine Formatvorlage aus vielen unterschiedlichen Styles gewählt oder selbst definiert werden. Die Tabellenformatvorlagen sind ein praktisches Hilfsmittel für die einfach zu handhabende und dennoch optisch gelungene Gestaltung der Kalkulationsmemos.

Voller Drag'n'Drop-Komfort für alle unterstützten Dateiformate
In MemoMaster 2.5 wird ein umfassender Drag & Drop-Komfort geboten. Externe Dateien können per Drag & Drop direkt als neues Baumelement in den MemoMaster übernommen werden. Zum Beispiel wird beim Import einer Microsoft Word-Datei ein neues Textmemo und
bei einer Microsoft Excel-Datei ein neues Kalkulationsmemo erstellt. In MemoMaster 2.5 lassen sich ab sofort auch einfach per Drag & Drop weitere Memo-Datenbanken öffnen.

Neuer Memo-Verknüpfungsassistent
Jetzt ist es noch einfacher, Memoelemente miteinander zu verlinken. Ab sofort unterstützt Sie ein Verknüpfungsassistent bei der komfortablen Erstellung von internen Querverweisen.

Textdateitypen lassen sich für den Import frei bestimmen
Sie importieren sehr viele reine Textdateien? Diese tragen jedoch nicht immer die Dateiendung "txt"? Kein Problem. Mit dem neuen MemoMaster bestimmen Sie die Dateiendungen einfach selbst.

Baumelemente nach Datum sortieren
Die Memos in der hierarchischen Gliederung lassen sich nach vielen Kriterien sortieren. Neu ist, dass sich die Memos nun auch nach dem Erstellungs- und dem Änderungsdatum anordnen lassen.

Hyperlink-Erkennung für Kalkulationsmemos
Ab sofort werden auch innerhalb Kalkulationsmemos E-Mail- und Webadressen erkannt und automatisch direkt nach Verlassen der Kalkulationszelle in klickbare Hyperlinks konvertiert. Diese Funktion stand bisher ausschließlich für Textmemos zur Verfügung.

Zellenkommentare für Kalkulationsmemos
In Kalkulationsmemos können nun zu jeder Zelle Kommentare hinzufügt werden. Dabei wird auch der Name des Autors vermerkt.

Microsoft Excel kompatible Kalkulationsmemos
Neben Microsoft Word-kompatiblen textbasierten Memos lassen sich nun auch Microsoft Excel-kompatible Kalkulationen in MemoMaster erzeugen. Erstellen Sie komplexe Berechnungen oder importieren Sie Ihre Tabellen aus Microsoft Excel.

Kennungssymbole zur Kategorisierung und Strukturierung
Es stehen ab sofort mehrere hundert Icons zur Verfügung, die Sie individuell benennen und in der Navigationsübersicht den Memos zuweisen können. Diese visuellen Kennungen helfen sehr effektiv dabei, einzelne Memos auf die Schnelle wiederzufinden. Und nicht nur das: Alle Memos mit einer bestimmten Kennung können jederzeit gefiltert werden.

Suchassistent mit Gruppierung
Der neue Suchassistent hilft ab sofort dabei, die Suche nach bestimmten Informationen einzugrenzen oder zu präzisieren. Er hilft, nach mehreren Suchbegriffen zu fahnden, die sich mit "Und", "Oder" und/oder "Nicht" verknüpfen lassen. Natürlich können Sie auch nach einem Erstellungs- und Änderungsdatum suchen. Das Suchergebnis kann ganz nach Bedarf gefiltert, sortiert und gruppiert werden.
Neue Funktionen in MemoMaster 2
Die Freeware-Version des MemoMaster ist auch in der neuen Version weiterhin für Privatanwender kostenlos.
Für Poweruser und kommerzielle Anwender gibt es zusätzlich drei Editionen mit erweitertem Funktionsumfang (Details).
Neue Funktionen in MemoMaster 5
- Listenfilter zur Eingrenzung von Suchtreffern innerhalb Ergebnislisten
- Verbesserte Hyperlinkerkennung und Hyperlinkformatierung
- Optimierte Darstellung des Seitenkopf- und Seitenfußbereichs
- Baumelemente automatisch alphabetisch sortieren lassen
- Mehrzeilige Formulareingabefelder verfügen über eine Scrollleiste.
- synchrone Skalierung von Bildern und Grafiken
- LEO Englisch-Deutsch/Deutsch-Englisch Wörterbuch integriert
- Bilder lassen sich jetzt auch vor/hinter einen Text oder weiteren Bildern positionieren
- Informative Fußzeile für Memos auf Wiedervorlage oder mit Verfallsdatum
- Professional-Edition kompatibel zu SQL Server 2016
- MemoMaster ist kompatibel zu Windows 10
- Automatische Umlauterkennung für beschädigte oder fehlerhafte E-Mails im Unicode-Format
- Suchtreffer in archivierten Anlagen werden optisch hervorgehoben (nur Professional-Edition)
Außerdem erleichtern viele kleine Änderungen im Detail die tägliche Arbeit mit dem neuen MemoMaster 6.
Neue Textbausteinvariable: "Tastendrucksimulationen"
Die integrierte Textbausteinverwaltung unterstützt auch Tastendrucksimulationen. Bei der Übernahme eines Textbausteins in eine Zielanwendung oder Webseite ist es somit möglich, Tastendrucke zu simulieren. So kann beispielsweise im Inhalt des Textbausteins die Tastendruck-Variable "TAB" eingefügt werden, so dass an dieser Stelle in der Zielanwendung ein Tab-Sprung erfolgt. Hierbei können auch Wiederholungen festgelegt werden, so dass der Tab-Sprung bis zur tatsächlich gewünschten Stelle in einem auszufüllenden Formular erfolgt. Mit der Variable "Tastendruck" können beispielsweise Adressfelder automatisch ausgefüllt oder spezielle Programme auf Tastendruck gestartet werden.
Neue Textbausteinvariable: "Benutzername"
Eine weitere neue sinnvolle Variable ist das Einfügen des Benutzernamens. Bei Verwendung der Variablen "Benutzername" wird an dieser Stelle im Text der vollständige Benutzername mit Vor- und Zunamen eingefügt. Setzen Sie z. B. unter ein "mit freundlichen Grüßen" die Variable "Benutzername", so wird zu jedem Mitarbeiter, welcher den Baustein verwendet, automatisch der Vor- und Zuname dieses Mitarbeiters eingefügt.
Tastenkombinationen und Autotextkürzel lassen sich für die persönliche oder globale Nutzung erzeugen
Tastenkombinationen und Autotextkürzel lassen sich in der Mehrplatzumgebung nun auch global für sämtlicher Benutzer vergeben. So können persönliche und globale Textbausteinkürzel definiert und genutzt werden. Bestimmen Sie mit dieser neue Funktion zu jeder Tastenkombination eines Textbausteins, ob diese ausschließlich von Ihnen oder vom gesamten Team verwendet werden darf.
Clipboard-Manager - Zugriff auf zuvor gespeicherte Inhalte der Windows-Zwischenablage
Der integrierte Clipboard-Manager bietet die Möglichkeit, auf zuvor gespeicherte Inhalte der Windows-Zwischenablage zurückzugreifen. Der Zwischenablagespeicher merkt sich dazu in einer abrufbaren Historie die letzten Inhalte der Zwischenablage.

Textbausteinverwaltung ohne Spyware, Adware, Malware

Komfortable Wiedervorlage

Das integrierte Wiedervorlagesystem erinnert Sie rechtzeitig und mittels Popup-Fenster oberhalb Ihrer Windows-Taskleiste dezent an bevorstehende Arbeitsvorgänge mit Ihren Memos.

Erstellen Sie mittels Mausklick eBook-taugliche HTML-Hilfedateien (*.chm)
Erstellen Sie mit nur wenigen Mausklicks aus Ihren Memodatenbanken eBook-taugliche Hilfe-Dateien im CHM-HTML-Dateiformat.

So können Sie auch von unterwegs auf Ihrem Android- oder Apple-Smartphone auf das Wissensspektrum Ihrer Memodatenbanken zugreifen und darin recherchieren.

Automatische Seitennummerierung
Die Feldvariable zur Anzeige automatischer Seitennummerierungen sorgt auch bei umfangreichen Memos für die notwendige Übersicht. Zusätzlich ist die Seitennummerierung Word-kompatibel. Sie können Dokumente mit Seitennummerierung von und nach Word im-/exportieren.

Neue Metadatenfelder: Uhrzeit-, Datums-, Zahlen- und Währungsfeld
Es ist jetzt auch möglich, Metadatenfelder gezielt für Zahlen-, Datums-, Uhrzeit- und Währungsformate zu erstellen.

Metadaten-Wertzuordnung mittels Kontextmenü
Selektieren Sie innerhalb eines Memos einen Textabschnitt und wählen über die rechte Maustaste ein Metadatenfeld. Mit dieser Zuordnung wird der Text als Metadatenfeldwert übernommen und es kann von nun an zu jeder Zeit als Metadatenfeldwert wiedergefunden werden.

Drag'n'Drop mit Mehrfachselektion in Ergebnislisten und von und nach dem Windows-Dateiexplorer
Durch ziehen der Memos aus der Baumstruktur heraus auf den Windows-Desktop erzeugt MemoMaster automatisch Dokumente im gewünschten Zielformat (beispielsweise Microsoft Word). Drag'n'Drop ist jetzt auch aus Ergebnislisten möglich. Dabei ermöglicht die Mehrfachselektion ein bequemes Verschieben mehrerer Memoelemente und Ordner in einen möglichen Zielordner.

Ausgliederung von Memos in externen Betrachter
Es lassen sich bei Bedarf Memos in einen externen Betrachter ausgliedern. So ist es beispielsweise möglich ein im MemoMaster geöffnetes Memo mit einem ausgegliederten gegenüberzustellen oder den MemoMaster zu schließen, ohne dass das ausgegliederte Memo ebenfalls geschlossen wird.

Kurzbeschreibung mit in die Volltextsuche integrieren
Eine weitere Besonderheit bietet die optional in die Volltextsuche integrierbare Kurzbeschreibung. Oftmals ist es schließlich so, dass man in Memos nach bestimmten Synonymen suchen muss, welche als solche Worte im gesuchten Memo nicht vorkommen. Legen Sie zukünftig solche Alternativwörter einfach in der Kurzbeschreibung ab und schon findet MemoMaster diese Memos auch dann mittels Volltextsuche, wenn diese Wörter im eigentlichen Fließtext nicht enthalten sind.

Schlagworte lassen sich jetzt im Importassistenten oder per Mehrfachselektion vergeben
Oft kann es sein, dass sich eine Menge an zu importierenden Dokumenten ein oder mehrere Schlagwörter teilen. Kontraproduktiv ist es daher, wenn nach einem Import von z. B. 100 Dokumenten jedem einzelnen Dokument eine Reihe von Schlagwörtern manuell zugeordnet werden müsste. Mit der neuen Version lassen sich bereits während des Imports oder auch später per Mehrfachselektion eine beliebige Anzahl an Schlagwörtern neu zuweisen oder entfernen.

Die Professional-Edition enthält ab sofort eine universelle Textbausteinverwaltung

Ab sofort unterstützt neben der Private- und Standard-Edition auch die Professional-Edition - und somit der SQL Server - die integrierte Textbausteinverwaltung.

Somit können auch Teams von mehreren hundert Mitarbeitern problemlos mit der Textbausteinverwaltung arbeiten. Hinzu kommt, dass auch bei den Textbausteinen das ausgereifte Rechtemanagement gilt. Es ist demnach leicht möglich, Textbausteine im Team auf Berechtigungsebene zu koordinieren.

Vergessen Sie schwachbrüstige Textbausteinprogramme. Denn die geschickte Kombination aus echtem lazy und eager loading sorgt bereits im Vorschaumodus für einen echten Turbo und schont durch geringere Schreib- und Lesezugriffe die Lebensdauer Ihrer Festplatten - optimal für moderne SSD-Festplatten!

Keine unnötigen Zugriffe und kontinuierlich
hohe Performance garantiert!

Neues Flat-Design, wahlweise mit Symbolgröße 24 x 24
Die Benutzeroberfläche wurde modernisiert und es steht die neue Symbolgröße 24x24 für hochauflösende Monitore zur Verfügung.

Weitere Neuerungen

Unterstützung für Textspalten
Memos lassen sich ab sofort in Textspalten aufteilen. Dabei lässt sich die Anzahl der Textspalten sowie die Form und der Abstand zwischen den Spalten angeben.

Die Textspaltenformatierung ist kompatibel zu Microsoft Word.

Microsoft Word- und PDF-kompatible Hyperlinks
Querverweise sind ab sofort systemweit verfügbar und können auch zur Verlinkung aus fremden Anwendungen heraus genutzt werden.

Zusätzlich sind Memo-Verknüpfungen kompatibel zu Microsoft Word und Adobe PDF. Beispielsweise sind bei einem PDF-Export sämtliche Memo-Verlinkungen auch innerhalb des erzeugten PDF-Dokuments verfügbar. Die Baumstruktur wird hierbei ebenso unterstützt, wie die Verlinkung zur Erstellung des Inhaltsverzeichnisses.

Persönliche und gemeinsame Suchmusterverwaltung
Wiederkehrende Suchanfragen lassen sich als Suchmuster speichern und zur späteren Wiederverwendung mit nur einem Mausklick aufrufen. Dabei lassen sich nicht nur persönliche Suchmuster, sondern auch Suchmuster für den gemeinsamen Datenzugriff im Team erstellen.

Memos abonnieren und über Aktualisierungen informiert bleiben
Bleiben Sie auf dem Laufenden und abonnieren Sie Ihre Lieblingsmemos!

Sobald ein anderer Nutzer eines Ihrer abonnierten Memos ändert, werden Sie umgehend darüber informiert.

Vereinfachtes Einfügen von Memo-Verknüpfungen
Querverweise lassen sich jetzt auch über ein neues Auswahlmenü übernehmen. Dabei wird die vorhandene Baumstruktur abgebildet und der Zugriff auf die bisherige Selektionshistorie ist möglich. Zusätzlich kann auch eine Zieldatenbank ausgewählt werden, wenn die Verlinkung datenbankübergreifend erfolgen soll.

Erweiterter Import-Assistent
Der Importassistent erlaubt ab sofort die Bestimmung der ersten Importebene. So kann beispielsweise der erste Dokumentenordner in den Strukturimport mit einbezogen werden. Auch können bereits zuvor importierte Dokumente während des Importvorgangs ignoriert werden.

Persönliche Dokumentvorlagen
Erstellen Sie favorisierte Formatvorlagen für Ihre Memo-Sammlung und legen Sie dabei inidivuelle Formatstile als Standard für neue Memos fest.

PDF-Dokumente mit digitaler Signatur zertifizieren
Zu exportierende PDF-Dokumente lassen sich ab sofort auch digital signieren und mit einem Zeitstempel versehen.

Memoübergreifende Metadaten-Felder
Mithilfe von sogenannten Metadaten können zu Ihren Memos zusätzliche Informationen über bestimmte Merkmale hinterlegt werden. So lässt sich je Memo-Datenbank ein eigenes Metadaten-Layout definieren und mit eigenen Metadaten füllen, um noch effektiver größere Datenmengen strukturiert zu verwalten.

MemoMaster stellt dafür einen Feldassistenten zur Verfügung, der es Ihnen ermöglicht, maßgeschneiderte Metadaten-Felder mit unterschiedlichen Feldtypen anzuordnen. Unterstützt werden freie Textfelder, Optionsfelder und auch individuell anpassbare Kombinations- und Nachschlaglisten.

Ein-/Ausblenden nicht benötigter Symbolschaltflächen
Die Funktionsvielfalt von MemoMaster soll niemanden überfordern. Daher ist es nun auch möglich, Editor-Funktionen ganz individuell auszuwählen, so dass trotz der Vielzahl an Möglichkeiten nur die sichtbar sind, die Sie im täglichen Einsatz auch tatsächlich benötigen.

Spalten- und Zellenselektion bei Tabellen in Textmemos
Bislang konnten Tabellen in Textmemos lediglich per Zeilenselektion formatiert werden. Diese Einschränkung wurde aufgehoben.

Ab sofort lassen sich Spalten und Zellen selektieren und dabei individuell formatieren. Auch neu ist die Möglichkeit, Zellen- und Tabellenrahmen zu formatieren (Form und Farbe).

Verschiedene Sichten auf Ihren Datenpool
Dank neuer Filterfunktionen wartet MemoMaster mit unterschiedlichsten Sichten auf gespeicherte Daten auf. So können beispielsweise Memo-Elemente nach Index, alle verwendeten Schlagworte oder Dateianhänge sortiert und gruppiert werden.

Weitere Neuerungen

Neue Funktionen in MemoMaster 4
Tab-Leiste zur schnellen Navigation zwischen mehreren gleichzeitig geöffneten Memos
Wenn benötigte Informationen über mehrere Memos verteilt sind, musste man bisher in der Baumansicht zwischen diesen Memos hin- und herwechseln. Von nun an können benötigte Memos "verankert" und zwischen diesen mittels der neuen Tab-Leiste bequem gewechselt werden.

Seitenleiste für mehr Details
Am rechten Seitenrand neben der Detailansicht hat MemoMaster eine neue vertikale Schaltfläche für "Memo-Details". Hierüber kann eine Seitenleiste eingeblendet werden, in der sich dem Memo-Element Schlagworte, eine Kurzbeschreibung oder Kommentare hinzufügen lassen.

Microsoft Word kompatible Formatvorlagen
Ab sofort lassen sich Formatvorlagen erstellen. Diese sind, wie auch bereits die Textmemos, ebenfalls kompatibel zu Microsoft Word. So lassen sich schnell einheitliche Stylesheets für z. B. Überschriften, Fußnoten oder Aufzählungen definieren.

Microsoft Word kompatible Kopf- und Fußzeilen
Textmemos unterstützen jetzt auch Kopf- und Fußzeilen. Dabei lässt sich zum Beispiel auch die "Erste Seite anders" bestimmen, ganz wie Sie es aus Ihrer Textverarbeitung kennen. Kopf- und Fußzeilen sind kompatibel zu Word.

Vereinfachte Zuordnung von Kennungssymbolen
Jetzt lassen sich auch mehrere Kennungssymbole gleichzeitig aus einer Vielzahl vordefinierter Kennungssymbole selektieren und den eigenen Memos zuordnen. Die Vorauswahl der Kennungssymbole lässt sich jetzt auch filtern.

Kantenglättungsfilter für mehr Schärfe größenveränderter Bilder
MemoMaster wurde ein Kantenglättungsfilter für mehr Schärfe eingebetteter Bilder spendiert. Der Verbrauch von Speicherplatz bei Memos mit vielen Bildern wurde zudem stark reduziert.

Baumelementtitel erlauben jetzt auch reservierte Sonderzeichen
Von Windows reservierte Sonderzeichen (wie z. B. ":" oder "/") sind jetzt für Elementbezeichnungen erlaubt und werden lediglich während eines Exports zum Windows-Dateisystem durch für Windows-erlaubte Zeichen ersetzt.

Schneller Wechsel zur Trefferliste vereinfacht die Detailsuche
Ein Klick und Sie können jetzt von einer Textsuche direkt zur Trefferliste wechseln. Diese ermöglicht einen besseren Überblick aller in einem Memo enthaltenen Fundstellen.

Code-Memos jetzt auch für den Batch-Import
Der Importassistent unterstützt jetzt auch Quellcode-Dateien, dass heißt, es können ab sofort mehrere Quellcode-Dateien gleichzeitig importiert werden. Für den Import unterstützt MemoMaster alle gängigen Programmiersprachen.

Optimierter Suchassistent
Der Suchassistent bietet jetzt noch mehr Filtermöglichkeiten für eine effektive Memorecherche. Es kann ab sofort zusätzlich zur UND-/ODER-/NICHT-Suche und neben der Suche nach Erstellungs- und Änderungsdatum auch nach Schlagworten, nach Beschreibungen, nach Kommentaren sowie nach dem Dateinamen oder Kommentar bei Anhängen gesucht werden.

Erweiterter "Öffnen-Dialog" - Anheften von häufig benötigten Memo-Datenbanken
Datenbanken, die häufiger benötigt werden, können in der Auswahl der zuletzt geöffneten Datenbanken "verankert" werden. Danach bleiben diese in der Auswahl bestehen, auch wenn sie länger nicht mehr geöffnet wurden. Der Zugriff auf wichtige Datenbanken ist somit jederzeit schnellstmöglich gegeben.

Text zu Tabelle konvertieren
Es lässt sich markierter Text direkt in eine Tabelle umwandeln. Entsprechend des im markierten Text vorhandenen Trennzeichens wird die Texttrennung durchgeführt, wobei die Spalten angelegt und pro Textzeile eine Tabellenzeile erzeugt wird.

Überwachung gemeinsamer Memo-Bearbeitung in Echtzeit
Man kennt es. Sie öffnen ein Memo und bearbeiten dieses. In der Zwischenzeit öffnet ein weiterer Mitarbeiter das gleiche Memo und möchte es ebenfalls bearbeiten. MemoMaster erleichtert ab sofort die effiziente Zusammenarbeit im Team, indem es den zweiten Mitarbeiter auf eine Warteposition setzt. So kann er unverzüglich die Änderungen des ersten Mitarbeiters sehen und direkt mit seinen eigenen Änderungen beginnen.

Erweiterte Gruppenmitgliedsinformationen und Vererbung von Zugriffs- und Bearbeitungsrechten
Für die Professional-Edition wurde das Benutzerrechtemanagement erweitert. So wurde z. B. die Rechtevergabe und die Benutzerdefinition optimiert. Unter anderem können Berechtigungen an ganze Ordnerstrukturen weiter vererbt werden. Erweiterte Gruppenmitgliedsinformationen sorgen zudem für mehr Überblick.

Nur Lesezugriff für einzelne Benutzer oder ganze Abteilungen
Mit der Professional-Edition kann man jetzt mehrere Teilabschnitte der Memo-Datenbank oder gleich die ganze Memo-Datenbank für einzelne Benutzer oder auch ganze Abteilungen auf "Nur Leserecht" setzen. D. h. ein Memo-Element kann nur noch gelesen werden. Es können keine Änderungen vorgenommen oder neue Memos und Ordner erstellt werden.

Automatische Anwahl einer Telefonnummer (benötigt CRM-Plus)
Oftmals existieren in Memos auch Telefonnummern. Um eine solche Rufnummer zu wählen, sparen sich Kunden unserer CRM-Lösung (CRM-Plus) ab sofort das lästige Abtippen. Diese können ab sofort mit der rechten Maustaste eine solche Rufnummer selektieren und per CTI den Computer die Rufnummer wählen lassen. Schnell und ohne Tippfehler!

Weitere Neuerungen

Neue Funktionen in MemoMaster 3
JBSOFTWARE
KONTAKTMANAGEMENT
TEXTVERARBEITUNG
SCANNEN & ARCHIVIERUNG